A-Jugend-Kreispokal JSG vs. JSG Westenholz

Fair PlayEltern von F- und G-Junioren im Fokus

Der DFB-Fair-Play-Tag fokussiert sich in diesem Jahr auf die F- und G-Junioren und hier insbesondere auf die Eltern. Fußball fasziniert Kinder wie Erwachsene gleichermaßen. Die Begeisterung und Unbeschwertheit der Kinder ist in jeder Partie am Spielfeldrand unmittelbar spürbar. Hier lernen die Kinder fürs Leben.

Fair Play und Respekt – die Grundlagen des Fußballs – lernen die Kinder im wahrsten Sinne des Wortes spielend. Die Erwachsenen, vor allem die Eltern, nehmen dabei eine wichtige Vorbildrolle ein: Mit ihrem Verhalten auf dem Sportplatz beeinflussen Eltern sowie Trainerinnen und Trainer das Verhalten der Kinder von morgen.

Fußballeltern investieren sehr viel Zeit in den Sport ihres Kindes. Sie sind mit Emotionen und Leidenschaft bei der Sache. Für ihr Engagement und ihren unermüdlichen Einsatz gebührt ihnen ein ganz besonderes Lob. Klar, dass Eltern auf die Leistung ihres Kindes stolz sein möchten. Aber nicht jedem wird das Talent eines Marco Reus oder einer Alexandra Popp in die Wiege gelegt. Und Fußball ist und bleibt ein Mannschaftssport, der auch die Anerkennung der Leistung der Anderen auf und neben dem Platz erfordert. Deshalb immer daran denken: Im Mittelpunkt stehen das Wohl der Kinder und ihre Freude am Fußball. Die Erwachsenen sind für sie Vorbilder – dieser Verantwortung müssen sie sich immer bewusst sein. Auch und gerade am Spielfeldrand.Fair Play

Anlässlich der Fair Play-Tage 2018 wenden sich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) im Namen der Kinder deshalb an die Fußballeltern und unterstützen ihren vorbildlichen Einsatz mit der Erinnerung an das Wesentliche: "Fair bleiben, liebe Eltern! Damit Fußball Freude bleibt."

Diese Botschaft übermitteln die Nachwuchskickerinnen und -kicker in Westfalen am Wochenende des 15. und 16. September 2018 ihren Eltern mit Hilfe der Fair-Play-Karte. Über die Kreisjugend-Ausschüsse wurden die Fair-Play-Karten an die Vereinsjugendleiterinnen und -leiter sowie Vereinstrainerinnen und -trainer der F- und G-Junioren verteilt.

Weitere Informationen zur Fair-Play-Karte und zur Aktion gibt es auf der FLVW.de-Themenseite Fairplay bei Eltern.

Quelle: FLVW e.V.

Firma Balkenhol unterstützt den SuS-Nachwuchs

Da staunten die Spieler der Minikicker und der E-Jugend des SuS BOKE nicht schlecht. Stefan Radmacher, Inhaber der Firma Balkenhol Bad und Heizung, schenkte beiden Mannschaften eine einheitliche Kleidung, die sie zu den Trainingseinheiten und Spielen tragen können. In einem blau-weiß-schwarzen Anzug geben die Kicker und ihre Trainer ein tolles einheitliches Bild ab. Stefan Radmacher gilt an dieser Stelle der Dank aller neu eingekleideten Sportler sowie des SuS-Vorstandes für die Unterstützung.

 

 Minikicker und E-Jugend Februar 2018
Die Spieler der Minikicker (vordere Reihe), der E-Jugend (Mitte) sowie deren Trainer Hubert Schulte, Lukas Kipping, Jannik Hagenhoff, Thomas Leiwesmeier, Henrik Remmert und Sponsor Stefan Radmacher (hintere Reihe) präsentieren sich im neuen Outfit.

Nachwuchskicker bestätigen die guten Ergebnisse auf dem Feld auch in der Halle

Am dritten Advent wurden im Sport- und Begegnungszentrum Westenholz die Turniere um den Delbrücker Stadtpokal für Jugend-Mannschaften ausgetragen. Wie auch auf dem Feld im August in Schöning, belegten die Teams des SuS BOKE und der Jugendspielgemeinschaft Boke-Anreppen-Bentfeld vordere Plätze. 

Den Stadtpokal ihrer Altersgruppen holten sich die A- und die D-Jugend. Ohne offizielle Wertung spielten die G- und F-Junioren. Die Jüngsten gaben sich keine Blöße und entschieden ihre Spiele für sich. Auf dem zweiten Platz landete die C-Jugend. Vierte Plätze belegten die E- und die B-Jugend.

 

A-Jugend Stadtpokal 2017
Souveräner Sieger des A-Jugend Stadtpokals: die JSG Bentfeld-Boke-Anreppen mit den Spielern Bastian Risse, Jan Wedel, Joris Göstenkors, Niels Beine, Lennard Klösener, Rene Strunz, Julian Kirchhelle, Frederik Gockel, Fabian Fries und den Trainern Marcel Rump und Julian Thewes. Fünf Zu-Null-Siege in fünf Spielen spiegeln die Dominanz des Teams wider: FCW Lippling 3:0, BW Ostenland 4:0, SV Sudhagen 2:0, SuS Westenholz 3:0 und Delbrücker SC 2:0.

 

 

D-Jugend Stadtpokal 2017
Die D-Jugend war mit zwei Mannschaften vertreten. Die JSG Anreppen belegte den 7. Platz. Die JSG Boke wiederholte den Erfolg aus dem Sommer und sicherte sich mit dem ersten Platz den Stadtpokal.
Auf dem Bild mit den Trainern Oliver Tausch (l.) und Friedhelm Kössmeier, Jeshua Aras, Luka Hansel, Julian Sprenger, Thore Thomas (H.v.l.). Max Remmert, Silas Tausch, Noah Driesner, John Weber.
Aufgrund des besseren Torverhältnisses verwies man das mit Bezirksliga-Spielern besetzte Team des Delbrücker SC auf den zweiten Platz.
Die Ergebnisse des Stadtpokalgewinners: JSG Lippling/Schöning 5:1, JSG Anreppen 5:0, Delbrücker SC 0:0, BW Ostenland 5:0, SuS Westenholz 5:0, SV Sudhagen 5:1.

 

F-Jugend Stadtpokal 2017
Die F-Jugend des SuS BOKE spielte mit Valentin Bußemas, Tim Schulte, Finn Petermeier, Mick Schulte (V.v.l.). Trainer Vincenzo Montone, Julius Brockgreitens, Tom Berhorst, Leon Sejdiu, Rune Thomas und Trainer Ralf Berhorst (H.v.l.).
Mit folgenden Ergebnisse besiegte man die Teams der Delbrücker Ortsteile: GW Anreppen 1:0, SuS Westenholz 2:0, Delbrücker SC 3:2 , BW Ostenland 7:0 und im letzten Spiel gegen das bis dahin ungeschlagene Team vom FCW Lipping mit einem verdienten 1:0. Vor allem das letzte Spiel hat die Zuschauer begeistert. Es war Zufall und Glück zugleich, dass die beiden besten Mannschaften des Turniers im letzten Spiel aufeinander trafen.
%MCEPASTEBIN%

Bastian RisseMit einem 3:2 ins Halbfinale des KreispokalsFrederik Gockel

Am Mittwochabend standen sich in der dritten Runde des Kreispokals die beiden A-Jugendteams der JSG Bentfeld-Boke-Anreppen und der DJK Mastbruch gegenüber. Als Bezirksligist war das Team der DJK aus dem Paderborner Stadtteil der Favorit dieser Begegnung. Das zeigten die Grün-Weißen auch gleich zu Beginn des Spiels mit schnellen Angriffen. Einer dieser Vorstöße führte in der 9. Minute zur frühen Führung der Gäste. Die Abwehr der JSG verpasste es in dieser Situation, den Ball entscheidend aus der Gefahrenzone zu bringen.

Doch die Antwort der Gastgeber ließ nicht lange auf sich warten. Innerhalb von nur fünf Minuten drehte Bastian Risse die Begegnung zum 2:1. In den Minuten 13 und 17 fasste sich der Offensivmann ein Herz und drang mit seiner unnachahmlichen Art und Weise über die rechte Angriffsseite in den Mastbrucher 16er ein. Aus halbrechter Position ließ er dem Schlußmann der Gäste zweimal keine Chance, indem er das Spielgerät jeweils in die Maschen hämmerte. In der Folge wogte das Spiel hin und her. Beide Teams hatten Möglichkeiten für weitere Treffer. Die fielen jedoch vor der Pause nicht mehr.

Aus dieser kamen die Gäste mit neuer Motivation. Agressiv drängten sie auf den Ausgleich. Der gelang ihnen dann auch in der 53. Minute durch das zweite Tor von Gazmen Malici. Doch die JSG ließ sich dadurch nicht aus dem Tritt bringen. Nur sieben Minuten später wurde von der linken Angriffsseite Frederik Gockel bedient. Zentral vor dem Mastbrucher Gehäuse tanzte er einen Verteidiger aus und setzte das Leder gekonnt zum 3:2 in die rechte untere Torecke zur erneuten Führung. Nur wenig später hätte er Geschichte schreiben können, wäre sein nächster Torschuss ebenfalls im Gehäuse gelandet. Da er über den Kasten ging, blieb es bei einer heiß umkämpften Begegnung, in der die Gäste mächtig Druck auf den neuerlichen Ausgleich ausübten. Der sollte ihnen jedoch nicht gelingen, da die JSG-Abwehr und allen voran Schlußmann Kai Peter Börnemeier standhielten und keinen Treffer mehr zuließen.

Damit blieb es beim vielumjubelten 3:2-Sieg der A-Jugend über die DJK Mastbruch, der gleichbedeutend mit dem Einzug in das Halbfinale des Kreispokals ist. Hier treffen unsere Jungs am 8. November auf den SV Heide Paderborn.

D-Jugend ist Stadtpokalsieger  -  Zweite Plätze für A- und B-Jugend

Die D1-Jugend der JSG Anreppen/Bentfeld/Boke ist Stadtpokalsieger 2017!!!
Durch Absagen der Orte Westenholz und Sudhagen spielten nur vier Mannschaften um den begehrten Titel. Im ersten Spiel dominierte die neu zusammengestellte JSG-Mannschaft ihren Gegner SC Delbrück II klar und hätte durch zahlreiche hochkarätige Torchancen deutlich mit fünf oder sechs zu Null führen müssen. Es reichte aber nur zu einer 2:0 Führung, die kurz vor Schluss durch einen Anschlusstreffer der Delbrücker noch einmal in Gefahr geriet. Letztendlich gelang jedoch ein verdienter Auftaktsieg. Im zweiten Spiel standen die Lippekicker dem SC BW Ostenland gegenüber. Beide Mannschaften neutralisierten sich gegenseitig, so dass daraus ein leistungsgerechtes 0:0 resultierte. Im letzten Spiel musste nun ein Sieg gegen die gastgebende Spielgemeinschaft Schöning/Lipping her. Mit einem ungefährdeten 4:0 Sieg erreichte die JSG den ersten Platz und ist damit Stadtpokalsieger 2017.

Jeweils den zweiten Platz belegten die A- und B-Jugendlichen. Beide Teams blieben in ihren Spielen ungeschlagen und hätten mit einer besseren Torausbeute durchaus den ersten Platz belegen können. Dennoch sind auch die beiden zweiten Plätze tolle Erfolge für den Nachwuchs der JSG.

 

D1 Jugend Stadtpokalsieger 2017

Die D-Jugend-Stadtpokal-Gewinner: Julian Sprenger, Thore Thomas, Noah Driesner, Efe Alkan, Max Remmert, Luca Wulf, Nils Münsterteicher (v.v.l.). Trainer Friedhelm Kössmeier, Alexander Böddeker, John Weber, Trainer Jochen Kipping, Luka Hansel, Silas Tausch, Jeshua Aras, Trainer Oliver Tausch, Laurenz Schnietz.

 

 

A Jugend Stadtpokal 2017

Die A-Jugend der JSG Bentfeld-Boke-Anreppen belegte den 2. Platz beim Stadtpokal, der am 26. August 2017 in Schöning ausgetragen wurde.

 

E-, F- und G-Jugend verabschieden sich von der Saison 2016/2017

Die jüngsten Nachwuchskicker des SuS BOKE trafen sich am Dienstagnachmittag mit ihren Trainern, Geschwistern und Eltern um Saisonabschluss. Die älteren Jahrgänge wechseln zur neuen Saison in das nächst höhere Team. Bei dem Treffen gab es für alle Leckeres vom Grill und kühle Getränke. Ein Dank an dieser Stelle an alle Trainer für ihren Einsatz in der abgelaufenen Serie sowie für die Organisation des schönen Nachmittags.

 

Saisonabschluss Jugend 2017

Der SuS-Nachwuchs am 11. Juli 2017 während des Saisonabschlusses.
(Mit einem Klick auf das Bild zur größeren Darstellung)

 

 

Jugendtrainer 2017

Die Trainer der jüngsten SuS-Kicker (v.l.):
Thomas Leiwesmeier, Lukas Kipping, Ralf Berhorst, Jannik Hagenhoff,
Vincenzo Montone, Charly Schulte, Henrik Remmert.
Es fehlen Markus Böddeker und Jochen Kipping.

 

 

 

50 Nachwuchsspieler, Trainer und Eltern bringen dem SCP kein Glück

Am Freitag vor dem Karnevals-Wochenende besuchte eine große Anzahl Fans das Drittliga-Spiel zwischen dem SC Paderborn 07 und dem SV Wehen-Wiesbaden in der Bentler-Arena. Unterstützung erhielt der SuS dabei von REWE Salzkotten in Person von Marktleiter Norbert Keuter.

Die Boker Abordnung brachte dem SCP jedoch nicht das erforderliche Glück im Abstiegsduell. Die schwache Begegnung entschieden die Gäste mit 1:0 für sich.

.

Der SuS beim SCP

Obligatorisches Bild der SuS-Nachwuchsspieler vor dem Stadion des SCP.

 

.

REWE unterstützt den SuS

Mit freundlicher Unterstützung des REWE-Marktes in Salzkotten sind die SCP-Fans gut gelaunt.

 

A-Jugend 2016-2017JSG-Nachwuchs zeigt sich kämpferisch gegen starke Bezirksligisten

Zwar weitaus nicht in Bestbesetzung jedoch hoch motiviert trat die A-Jugend der Jugendspielgemeinschaft Anreppen/Bentfeld/Boke bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaften in Westenholz an. Den durch Verletzungen und Krankheiten dezimierten Kader ergänzten mit Julian Kirchhelle und Lennart Klösener gleich zwei Spieler, die noch für die B-Jugend spielberechtigt sind.

In der Gruppenphase traf man zunächst mit der DJK Mastbruch auf einen der Titelfavoriten. Die noch fehlende Abstimmung zwischen Verteidigung und Angriff und die damit verbundenen leichten Ballverluste im Zentrum des Spielfeldes bescherten der DJK immer wieder 3 gegen 2 Situationen, die sie gekonnt zu 6 Toren nutzen konnten. Hoffnung machte allerdings, dass unsere A-Jugend in der Lage war sich selbst diverse gute Torchancen herauszuspielen, die jedoch nur zum Ehrentreffer reichten.

Im zweiten Spiel gegen Suryoye Paderborn gelang eine bessere Abstimmung und Kompaktheit. Es wurde Suryoye kommen gelassen und versucht schnell zu kontern. Jenes gelang so gut, dass eine 3:0 Führung herausgearbeitet werden konnte. Zwar kam Suryoye in den Schlussminuten noch einmal auf 3:2 heran, schaffte den Ausgleich jedoch nicht mehr.

JSG belegt zur Halbserie den zweiten Tabellenplatz

Eine gute erste Halbserie der Qualifikation für die Meisterrunde spielte in den vergangenen Wochen die A-Jugend der JSG Anreppen-Boke-Bentfeld. Mit 15 Punkten steht das Team drei Punkte hinter dem Spitzenreiter SV Heide Paderborn auf dem zweiten Platz. Dieser berechtigt nach Abschluss der Herbstserie zur Teilnahme an der Meisterrunde im kommenden Frühjahr.

Trainer Jens Keuter fasst die Hinrunde in einem ausführlichen Bericht zusammen. Dieser steht unter >>>Weiterlesen<<<.

A-Jugend Saison 2016-2017

Die A-Jugend der JSG Anreppen-Boke-Bentfeld in der Saison 2016/2017:
Trainer Jens Keuter, Tim-Oliver Vogler, Bastian Risse, Daniel Sehrbrock, Joris Göstenkors, Felix Reimer, Niklas Güniker, Lennart Klösener, Trainer Dominic Reick (H.v.l.).
Philipp Mathea, Henner Simon, Jan Hörster, Kai-Peter Börnemeier, Niels Beine, Philipp Kößmeier, Rene Strunz (V.v.l.).
Es fehlen: Tom-Lennard Göstenkors, Jonas Kleine, Raphael Kleine, Niklas Friesen, Felix Schnietzmeier, Hardy Pamme.