SG vs. FC Nieheim II

 

Krombacher Pokal1. Runde wird am 25. Juli ausgetragen

Auf dem Staffeltag des FLVW Paderborn wurden die Begegnungen der ersten beiden Runden im Krombacher Kreispokal ausgelost. Unsere I. Mannschaft der SG Boke/Bentfeld tritt in der 1. Runde am Donnerstag, den 25. Juli, um 19:00 Uhr, beim FCW Lippling an. Der Sieger dieser Begegnung spielt in der 2. Runde am Sonntag, den 4. August, gegen Sieger der Partie DJK BW Kleinenberg/SJC Hövelriege.

Alle Begegnungen der 1. und 2. Pokalrunde gibt es hier als PDF-Datei.

 

Am Dienstag hat der FLVW Paderborn die Einteilung der Staffeln der Kreisligen für die Saison 2019/2020 veröffentlicht. Die I. Mannschaft der SG Boke/Bentfeld spielt in der Kreisliga B2, die II. Mannschaft in der Kreisliga B1. So stellen sich die B-Ligen auf:

FLVW Staffeleinteilung 2019 2020

 

FLVW Höxter ehrt Bernd Remmert für langjährige Verdienste

Der FLVW Höxter hat jetzt einen seiner Schiedsrichter für 30jährige aktive Tätigkeit als Schiedsrichter ausgezeichnet. Bernd Remmert, seines Zeichens gebürtiger Boker und seit 1979 Mitglied des SuS BOKE, stellte sich 1989 für den SuS als Schiedsrichter zur Verfügung. Allen Fußballern auch als Bonsel bekannt, übte er diese manchmal undankbare Aufgabe über 15 Jahre für seinen Heimatverein aus. Nach seiner Hochzeit mit Stefanie Beine wechselte Bonsel zum Club seines neuen Zuhauses, dem SV Dringenberg. Auch hier ist er mit seiner unnachahmlichen Art und Weise  schon 15 Jahre im Einsatz. Der SuS gratuliert an dieser Stelle Bernd Remmert zu drei Jahrzehnten im Trikot des Referees.

 

Schiedsrichter Bernd Remmert  SR Bernd Remmert Urkunde

Bernd Remmert, seit 30 Jahren als Schiedsrichter im Einsatz für den Amateurfußball.

5 Wochen Vorbereitung auf die Saison 2019/2020

Am Samstag, den 6. Juli findet für die neue Spielgemeinschaft Boke/Bentfeld die erste Trainingseinheit statt. Der ebenfalls neue Trainer Raffael Wiebusch bittet alle Spieler ab 10:30 Uhr zum Aufgalopp in eine fünfwöchige intensive Trainingsphase. Neben Laufeinheiten und den Trainingseinheiten im Waldstadion stehen vier Vorbereitungsspiele auf dem Plan:

13.7. FC Nieheim II (H), 17.7. FSC Rheda II (H), 20.7. SG Haaren/Helmern (A), 31.7. SC Borchen II (H)

Darüber hinaus steht am 25. Juli das Erstrundenspiel im Krombacher Pokal im Terminkalender der SG. Der Gegner wird am 8. Juli in der FLVW-Geschäftsstelle Paderborn ausgelost.

Der Start in die Saison 2019/2020 ist am 11. August. Aufgrund des Boker Schützenfestes wird das erste Spiel ggf. vorverlegt.

Alle aktuellen Spieltermine gibt es auf fussball.de.

Unbekannte beschädigen Spielfläche mit PKW

In der Nacht vom vergangenen Samstag auf Sonntag haben 4-5 unbekannte Personen die Sportanlagen am Quérénaingweg für ein Gelage und das Befahren der Spielfläche des Waldstadions mit einem Auto missbraucht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei entgegen.

Ohne Kommentar

Chaoten haben die sonst so gut gepflegte Rasenfläche ruiniert.

 

Auch die Presse berichtet über diese sinnlose Aktion. Nachzulesen unter Westfalen-Blatt.

Fußballer der Lippegemeinden stellen zwei gemeinsame Teams

Für einige kam die Information überraschend, für andere wiederum war dieser Entschluss zu erwarten. Der SuS BOKE und der SV Rot-Weiß Bentfeld stellen ab der Saison 2019/2020 zwei Seniorenmannschaften in einer Spielgemeinschaft. Die Mannschaften treten zunächst für ein Jahr in den Kreisligen B1 und B2 als SG Boke/Bentfeld I und SG Boke/Bentfeld II an.

Auf den Zusammenschluss einigten sich die Abteilungsleiter des SuS BOKE Mike Jochem und des SV RW Bentfeld Bernhard Battran Ende Mai. Zuvor gaben die Mitglieder des SuS BOKE in einer Abteilungsversammlung die 100%ige Zustimmung zur Spielgemeinschaft mit den Fußballern der Nachbargemeinde. Der Antrag auf Spielgemeinschaft wurde vom Vorstand des FLVW Paderborn genehmigt.

 

'Niemals geht man so ganz'

Am letzten Spieltag der Saison 2018/2019 verabschiedete unser Seniorenteam und der SuS-Vorstand am 26. Mai Torwart Christian Vollstedt. Der langjährige Rückhalt im Gehäuse des SuS BOKE mit der Passnummer 007 1-9171 wechselt zur neuen Saison zum TuS Sennelager. Nach dem 4:1-Sieg gegen den FC Hövelriege hielt der Vorsitzende Martin Thewes noch einmal einen Rückblick auf 'Volles' Zeit beim SuS. Vollstedts Einstellung zum Fußball sowie seine besonnene Art brachten ihm von Beginn an eine hohe Wertschätzung aller Spieler, Verantwortlichen und Fans. Charaktäre wie ihn gibt es nicht allzu oft. Martin Thewes verabschiedete sich von Volle mit den Worten von Trude Herr: 'Niemals geht man so ganz'. Als dieses Lied im Lippestadion erklang, musste der ein oder andere Blau-Weiße so manche Träne verdrücken.

Christian Vollstedt schloss sich im Januar 2012 dem SuS BOKE an. Sein erstes Pflichtspiel für die Blau-Weißen bestritt er am 8. März 2012 beim 1:0-Auswärtserfolg gegen den VfJ Helmern. In den 193 Meisterschafts-, 8 Pokal- und 50 Freundschaftsspielen zeigte er vor allem seine besonderen Fähigkeiten im 'Eins gegen Eins' oder mit blitzschnellen Reaktionen auf der Linie. Jedes Jahr sicherte er seiner Mannschaft im der Liga geschätzt mindest 15 Punkte. Unvergessen bleiben die Begegnungen, in denen die Gegner trotz zigfacher Torchancen Volle kaum überwinden konnten. Wer erinnert sich nicht an ein Spiel in Scharmede, als der Dachdecker sein Gehäuse wie ein Zimmermann vernagelt hatte. Oder die Partie gegen den diesjährigen Meister Kastrioti Stukenbrock, als er gegen den übermächtigen Gegner in 90 Minuten nur einmal hinter sich greifen musste und die 'Katze aus Mastbruch' in der letzten Aktion der Nachspielzeit einen Elfmeter parierte und so seinem Team einen sensationellen 2:1-Sieg sicherte.

Volle, vergiss nicht Deine Zeit am Lippestrand! Wir werden immer gern an Dich als Keeper des SuS BOKE zurück denken. Lass Dich mal wieder im Lippestadion sehen!

Danke Volle

Collage: Jens Keuter, Bilder: Frank Remmert, FuPa Paderborn

Vuletic Mirko 2019

Einstand nach Maß für Mirko VuleticChristian Vollstedt

Im letzten Spiel der Saison 2018/2019 empfing am Sportfestsonntag unser Seniorenteam den FC Hövelriege. Bei bestem Fußballwetter und einer ansprechenden Kulisse fanden die Spieler einen würdigen Rahmen für einen Saisonabschluss vor. Neuzugang Mirko Vuletic stand erstmalig in der Startelf. Dafür war es nach 8 Jahren und über 200 Spielen für den SuS der vorerst letzte Auftritt von Torhüter Christian Vollstedt im SuS-Trikot.

Von Beginn an entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, indem der SuS schon in der 2. Minute nach einem sehenswerten Angriff durch Raffael Wiebusch in Führung ging. Kurze Zeit später ergab sich die Möglichkeit zum 2:0, doch Sturmspitze Mark Linnenbrink scheiterte am glänzend reagierenden Gästekeeper. Statt der sicheren Führung für die Gastgeber erzielte der FCH den Ausgleich. In der 19. Minute wurde der Sturmführer der Gäste Vitalij Widowski direkt vor dem Boker Gehäuse zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte der routinierte Angreifer sicher.

In der Folge verpasste es der SuS seine zahlreichen Möglichkeiten auf den erneuten Führungstreffer zu verwerten. Das sollte sich im zweiten Spielabschnitt ändern. In der 53. Minute zwang Raffael Wiebusch die Gästeabwehr zu einem weiteren Fehler, den er zum 2:1-Führungstreffer ausnutzen konnte. Die Zuschauer sollten noch zwei weitere sehenswerte Treffer zu sehen bekommen. In der 70. Minute gelang Thomas Berkemeier aus spitzem Winkel der Treffer zum 3:1, bevor der Auftritt von Mirko Vuletic kam. Nur drei Minuten nach der Vorentscheidung legte er sich den Ball 18 Meter vor dem Gästegehäuse zu einem Freistoß zurecht. Diesen zirkelte er punktgenau in den rechten Winkel des Hövelrieger Kastens zum 4:1. Damit krönte Vuletic seine starke erste Partie für den SuS und ließ die Fans auf Seiten der Blau-Weißen noch lange jubeln.

Am Ende der Serie belegt der SuS BOKE mit 38 Punkten und 46:71 Toren den 8. Platz in der Kreisliga B1 Paderborn. Elf Siegen und fünf Unentschieden stehen 14 Niederlagen entgegen. Mit 12 Treffern war Raffael Wiebusch der treffsicherste Schütze unseres Teams.

SuS BOKE lädt zur Mitgliederversammlung

 

Am Sonntag, dem 26. Mai 2019, lädt der Vorstand der Fußball-Abteilung des SuS BOKE seine Mitglieder um 11:00 Uhr zu einer Versammlung in das Sportheim an der Boker Straße 103 ein. Hauptthema des Treffens wird der geplante Zusammenschluss zu einer Spielgemeinschaft im Seniorenbereich mit dem SV RW Bentfeld sein. Darüber hinaus informiert der Vorstand über den Stand der Planungen von Baumaßnahmen im Lippestadion.