Eugen Harder trifft erneut doppeltI. gewinnt in Upsprunge 2:0, Reserve in Verne 3:1

Die Seniorenteams des SuS erfüllten am Sonntag ihre Pflichtaufgaben bei den Tabellenletzten der Kreisliga B 1 und Kreisliga C 3.

Die Erste gewann im 'Abendspiel' 2:0 beim SV Hederborn Upsprunge II.

Für die Gastgeber ging es darum, den zweiten Sieg einzufahren. Der SuS wollte die Heim-Niederlage der vergangenen Woche gegen den SV Sande abhaken. Beide Mannschaften gingen das Spiel entsprechend engagiert an, lebten allerdings eher von den Stockfehlern des Gegners, als von der eigenen Spielqualität. Auf dem rutschigen Platz blieben spielerische Akzente Mangelware.

Einen genialen Pass aus der Spielfeldmitte ins Angriffszentrum nahm in der 28. Minute Eugen Harder auf. Er ließ seine Gegenspieler hinter sich und dem Keeper des SVU mit einem platzierten Schuß zum 1:0 keine Chance. Bis zur Pause und auch in der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel so dahin. Die wenigen Chancen beider Teams blieben ungenutzt.

Der SuS verpasste es, frühzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen. Erst in der 88. Minute gelang Eugen Harder sein zweiter Streich. Im Sturmzentrum wurde er dieses Mal von Robert Fischer gut in Szene gesetzt. Und erneut ließ er dem Keeper der Gastgeber keine Möglichkeit zur Abwehr. Er netzte zum entscheidenden 2:0 ein. Dies bedeutete gleichzeitig den Endstand und drei weitere Punkte für den SuS. Mit 18 Punkten belegt die Erste nun den 8. Platz der Kreisliga B 1 Paderborn.

 

Bereits um 12:00 Uhr stand für unsere Reserve eine Premiere auf dem Spielplan. Bei der III. Mannschaft des SC RW Verne hieß es nach dem 'Norweger-Modell' zu spielen. Bei dieser Spielform stehen sich je 9 Spieler der Mannschaften gegenüber. Das Spielfeld ist auf den Raum zwischen den 16ern begrenzt. Gespielt wird auf Jugendtore (5m x 2 m).

Von Beginn an bestimmte der SuS das Spiel. Entsprechend erzielte Manuel Camacho bereits in der fünften Minute die Gästeführung. Doch nur fünf Minuten später glichen die Gastgeber aus. Weitere Tore wollten dem SuS noch nicht gelingen, obwohl genügend Chancen vorhanden waren. Erst im zweiten Durchgang machten Martin Lipsmeier und Thomas Bade alles klar, indem sie zum 2:1 und 3:1 trafen. Mit nun 20 Punkten belegt die SuS-Reserve aktuell den siebten Tabellenplatz.

In der kommenden Woche empfangen unsere Teams im Lippestadion die Mannschaften des VfB SR Holsen.