Niels Beine erzielte die 1:0-Führung für den SuSUnentschieden lädt am 11.11. nicht zum Feiern ein

Zum Karnevalsauftakt empfing unsere I. Mannschaft am Sonntag die Reserve von TuRa Elsen II. In dieser Begegnung traf das zweitbeste Heimteam der Liga auf den Vorletzten der Auswärtstabelle. Doch wie zuvor erwartet, war die Elsener Reserve ein Gegner, der auf fremden Platz erstmalig gewinnen wollte. Dagegen hatte zunächst vor allem Niels Beine etwas. In der 23. Minute verwandelte er einen Freistoß aus etwa 18 Metern direkt in den linken Winkel des Gästegehäuses zur 1:0-Führung für den SuS. Doch die Führung sollte nicht bis zur Pause halten. In der 43. Minute wurde der Elsener Sturmführer Daniel Wegener völlig freistehend in die Spitze geschickt. Diese Chance zum Ausgleich ließ er sich nicht entgehen und schob das Leder am herauseilenden Keeper Christian Vollstedt ins Boker Tor. Im zweiten Durchgang setzte der SuS auf den entscheidenden Treffer zum Sieg. Der wollte jedoch trotz einiger guter Möglichkeiten nicht fallen. 

Mit dieser doch geringen Ausbeute von einem Punkt rangiert der SuS mit nun insgesamt 21 Punkten weiterhin auf Platz 9 der Tabelle.

Bereits am Freitag, den 16. November geht es weiter. Dann ist unser Team um 19:30 Uhr zu Gast bei Kastrioti Stukenbrock. Gegen den Tabellendritten konnte unser Team das Hinspiel mit 2:1 für sich entscheiden.