Christian KeuterSennelager entführt Punkte aus dem Lippestadion

Es bleibt dabei, der SuS BOKE bleibt im Jahr 2019 weiterhin ohne Heimsieg. Gegen den Tabellenfünften TuS Sennelager II musste unser Team eine 1:3 (1:2)-Niederlage einstecken. Die in roten Ausweichtrikots angetretenen Gastgeber begannen stark und gingen in der 12. Minute durch den fünften Saisontreffer von Christian Keuter mit 1:0 in Führung. Wieder einmal hatte Mark Linnenbrink für die Vorarbeit gesorgt, doch dessen Schuss konnte der gute Gästekeeper noch abwehren. Christian Keuter wusste den Abpraller entsprechend zu verwerten.

Die ebenfalls stark aufspielenden Gäste ließen die Köpfe nicht hängen und drehten innerhalb weniger Minuten das Ergebnis auf 1:2 (20. und 26. Minute). Kurze Zeit später hatte Christian Keuter mit einer gelungenen Einzelaktion die Möglichkeit zum Ausgleich. Doch sein am Torwart vorbei geschlenzter Ball verfehlte das Ziel knapp. Zur Pause führten die Gäste nicht unverdient, hatten sie doch weitere gute Chancen die Führung auszubauen. Doch wie so oft war Christian Vollstedt der starke Rückhalt im Boker Gehäuse.

Im zweiten Abschnitt zeigte sich der SuS offensiver ausgerichtet. Zahlreiche Angriffe liefen Richtung Gästetor. Die daraus resultierenden guten Einschussmöglichkeiten blieben jedoch ungenutzt. Auch eine zahlenmäßige Überlegenheit aufgrund einer Ampelkarte gegen einen Gästespieler in der 75. Minute wussten die Spieler des SuS nicht zu nutzen. In der Schlussminute zückte der aufmerksame Unparteiische auch noch gegen einen SuS-Akteur den roten Karton, um eine Minute später nach dem alles entscheidenden Treffer zum 1:3 das abwechslungsreiche und interessante Spiel zu beenden.

Der SuS lässt trotz guter Möglichkeiten drei Punkte liegen und muss sich nun wieder in der Ferne um Punkte bemühen. Nächste Möglichkeit dazu besteht bereits am Donnerstagabend. Dann tritt unser Team im vorgezogenen Spiel um 19:30 Uhr beim SV Schöning an.