SG Boke/Bentfeld feiert klaren Heimsieg

Das war ein Spiel, welches Lust auf mehr macht! Zum Auftakt der Saison 2019/2020 in der Kreisliga B2 Paderborn empfing die SG Boke/Bentfeld den SV Heide Paderborn II. Im Waldstadion Boke entwickelte sich von Beginn an ein abwechslungsreiches Spiel, in dem der Gast aus der Paderborner Stadtheide nach nur 30 Sekunden die erste große Torchance besaß. Doch der SuS hatte an diesem Tag einen hellwachen Keeper Ercan Altay im Gehäuse, welches er für lange Zeit ohne Gegentreffer hüten sollte.

Ausgehend von eine der nächsten Angriffsbemühungen der Heider entstand der Boker Führungstreffer. In der fünften Minute schlug Marcel Rump in größter Bedrängnis einen langen Ball auf die rechte Außenbahn, wo Mark Linnenbrink seine ganze Schnelligkeit ausspielen konnte. Im 16er fand er den einschussbereiten Raffael Wiebusch, der die erste Chance der Gastgeber zum 1:0 verwertete. Noch einmal Wiebusch in der 15. Minute sowie Christian Keuter in der 20. Minute setzten mit ihren Treffern zum 2:0 und 3:0 zwei weitere Ausrufezeichen und sorgten so für eine beruhigende Führung. Im zweiten Spielabschnitt erhöhten Wiebusch (55.) und Linnenbrink (57.) mit einem Doppelschlag auf 5:0, ehe den Gästen in der 67. Minute das 5:1 gelang. Christian Keuter stellte mit dem 6:1 in der 78. Minute den alten Abstand wieder her, bevor der SV Heide in der Nachspielzeit zum 6:2-Endstand verkürzen konnte.

Am Ende steht ein verdienter Erfolg der neuen Spielgemeinschaft gegen einen stark aufspielenden Gegner. In dieser Form sollten beide Mannschaften ihre Vorjahresplatzierungen verbessern können.