6:1 in Wewelsburg bringt Wiebusch-Elf auf Platz Eins

Eindeutiger hätte die Bestätigung des Auftaktsieges unserer I. Mannschaft gegen die SG Tudorf/Alfen nicht sein können. Unsere Spielgemeinschaft behauptete sich klar bei der SG Wewelsburg/Ahden mit 6:1. Der ungefährdete Sieg hätte noch höher ausfallen können, wären die Jungs um Spielertrainer Raffael Wiebusch nach der Pause konsequenter in der Chancenverwertung gewesen.

50 Fans aus dem Lippedorf, zu einem großen Teil mit dem Fahrrad angereist, sahen ihre Mannschaft wie gewohnt von Beginn an auf Angriffsfußball ausgerichtet. Doch ein Treffer wollte in den ersten Minuten nicht gelingen. Der Abwehrriegel der Gastgeber wurde nach 25 Minuten zum ersten Mal geknackt. Darius Berkemeier tankte sich über die linke Angriffsseite durch und bediente präzise seinen Sturmführer Raffael Wiebusch, der im Nachsetzen das 1:0 erzielte. 

Diese verdiente Führung hielt jedoch keine zwei Minuten. Praktisch mit dem Gegenangriff der Gastgeber fiel der Ausgleich. Jan Berkemeier traf per Kopf zum 1:1. Kurz vor der Pause setzte sich Darius Berkemeier ein zweites Mal entscheidend mit einem Kraftakt gegen die rot-schwarze Abwehr durch und brachte sein Team wieder in Front. Pause - 2:1 für die SG Boke/Bentfeld. 

SG Wewelsburg/Ahden vs. SG I

Im zweiten Abschnitt drehte die Offensive unserer Elf richtig auf. Gleich reihenweise ergaben sich größte Möglichkeiten die Führung auszubauen. Doch es dauerte bis zur 55. Minute, als es Sami Tuncel gelang, nach einer sehenswerten Kombination mit Mark Linnenbrink, zum 3:1 zu erhöhen. Nur fünf Minuten später erzielte eben jener starke Außenstürmer Linnenbrink das 4:1 für die Wiebusch-Elf. In der Folge ergaben sich weitere Konterchancen für unsere 'Blauen', die jedoch zunächst ungenutzt blieben. Zweimal sollte es schließlich noch im Gehäuse der Gastgeber klingeln: in der 85. Minute zeigte einmal mehr Niels Beine seine Zweikampfstärke, indem er sich beeindruckend gegen die Wewelsburger Abwehr durchsetzen konnte und das 5:1 erzielte. Mit dem Schlusspfiff scorte Christopher Klocke zum 6:1-Endergebnis.

Nach diesem starken Auftritt steht die SG Boke/Bentfeld auf Platz Eins der Kreisliga A2 Paderborn. Mit dem gleichen Punkt- und Torverhältnis präsentiert sich die SG Haaren/Helmern ebenfalls an der Tabellenspitze. Zu eben dieser SG Haaren/Helmern reist unsere Elf am kommenden Sonntag, dem 20. September 2020. Anstoß ist um 15:00 Uhr in Haaren. Dass der nächste Gegner bekanntlich immer der schwerste ist, beweist der eindeutige 7:2-Auswärtserfolg der SG Haaren/Helmern an diesem Sonntag bei der SG Mantinghausen/Verlar, aber auch deren Abschneiden in den vergangenen zwei Spielzeiten, als die Elf aus dem Paderborner Südkreis jeweils den fünften Tabellenplatz der Kreisliga A belegte.

Unsere II. Mannschaft spielte am Sonntag zeitgleich bei der DJK Mastbruch II. Auf dem Kunstrasen am Schatenweg musste unser Team gegen die Bezirksliga-Reserve eine 1:4-Niederlage einstecken. Mehr Zählbares als der zwischenzeitliche Treffer zum 1:2 kam in diesem Auswärtsspiel für die Duranovic-Elf leider nicht heraus. Mit weiterhin vier Zählern rangiert die Reserve der SG Boke/Bentfeld auf Platz 11 der Tabelle. Am nächsten Sonntag ist um 12:00 Uhr der VfB SR Holsen zu Gast auf der Sportanlage in Bentfeld.