Die nächsten Termine im Verein



Dietmar Ape

 Vorsitzender Dietmar Ape
Foto: Matthias Wippermann, WV

 

Geseker Ape ist neuer Vorsitzender für 107 Sportvereine

Auf dem Kreistag des Sportkreises Paderborn im Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen wählten die Delegierten der Sportvereine am Montagabend im Kongresssaal der Wewelsburg einen neuen Vorstand. Allen voran steht nun der 60jährige Dietmar Ape aus Geseke. Dietmar Ape war vor drei Jahren einer der Treiber der Fusion der Kreise Paderborn und Büren. Seit dem war er der stellvertretende Vorsitzende des FLVW Paderborn, neben dem am 2. Januar diesen Jahres verstorbenen Siggi Hornig. Neuer stellvetretender Kreisvorsitzender ist nun Erich Drotleff. SuS-Schiedsrichter Josef Höwelkröger wurde als Vorsitzender des Freizeit- und Breitensportausschusses genauso bestätigt wie Renate Kaup als Kassiererin, Lothar Tebbe als Vorsitzender des Kreisfussballauschusses, Erich Drotleff als Vorsitzender des Kreisschiedsrichterausschusses und Hans-Josef Huschen als Beisitzer. Neuer Vorsitzender des Kreisleichtathletikausschusses ist Frank Blasek, Johannes Feldmann übernimmt den Vorsitz der Kreisspruchkammer. Den neuen Posten des Beauftragten für Vereinsentwicklung bekleidet Gero Wittkemper.

 

 

Zum ersten Heimspiel der I. Mannschaft im Jahr 2016 konnte der SuS BOKE auch eine neue Bewirtung im Kiosk des Lippestadions begrüßen. Konny und Charlotte Lobbenmeier sorgen ab sofort für die Verpflegung der Besucher am Lippestrand. Kassierer Georg Lütkewitte bedankte sich bei dem Ehepaar Lobbenmeier mit einem Blumenstrauß für deren Bereitschaft zur Unterstützung des Vereins. Bei noch winterlichen Temperaturen durften sich die ersten Kunden über leckere Waffeln, Hotdogs, leckere Pommes und Rostbratwurst freuen.

Begrüßung Konny und Charlotte Lobbenmeier

Georg Lütkewitte hieß Charlotte und Konny Lobbenmeier als neue Bewirtung im Kiosk des SuS BOKE willkommen (v.l.).

 

 

 

Engagierter Sportfreund verabschiedet sich aus Bezirksjugendspruchkammer

Karl-Heinz Pottmeier war über viele Jahre in den Jugendspruchkammern des FLVW Büren und des Bezirks tätig. Für eine neue Amtszeit hat er sich nun nicht mehr zur Verfügung gestellt. Für seinen Einsatz dankte ihm nun der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen auf der Kreisjugendtagung in der Wewelsburg. Der Ehrenamtsbeauftragte des FLVW Paderborn Josef Höwelkröger überreichte Karl-Heinz Pottmeier die FLVW-Ehrennadel in Gold.

Im Sportverein SuS BOKE war Karl-Heinz Pottmeier in den Jugend- und Seniorenmannschaften aktiv. Später übernahm er Verantwortung als Geschäftsführer, Jugendobmann und Jugendtrainer. Vor allem seine Aufgaben in der Nachwuchsarbeit ab dem Jahr 1979 brachten dem SuS BOKE viele Erfolge in den Jugend- und den Seniorenmannschaften. Herausragend dabei waren sicher die B-Jugend-Kreismeisterschaft 1983 und die Aufstiege der I. Mannschaft in die Kreisliga A Büren in den Jahren 1991 und 1997.

Ehrung für Karl-Heinz Pottmeier

Anerkennung für über 40 Jahre im Ehrenamt für Karl-Heinz Pottmeier (Mitte). Der Ehrenamtsbeauftragte des FLVW Paderborn Josef Höwelkröger sowie vom SuS BOKE Jugendobmann Alexander Bade, Kassierer Georg Lütkewitte und der stellvertretende Jugendobmann Ingo Segin (v.l.) bedanken sich für Karl-Pottmeiers Einsatz.

 

 

 

 

Flüchtlinge treiben Sport in
Vereinen des Delbrücker Stadtgebietes

Der Stadtsportverband Delbrück zeigt in einem 144 Sekunden langen Video-Clip Beispiele, wo Flüchtlinge im Stadtgebiet Delbrück Sport treiben.

Der Film ist mit einem Klick auf diesen Link auf YouTube zu sehen.

   

Sport braucht Farben

 

 

 

350 Sportler erleben einen bunten Abend

Sportgala 2016

 

Zum elften Mal konnte der Vorsitzende des Delbrücker Stadtsportverbandes Bernhard Hoppe-Biermeyer Vertreter aller Sportvereine des Stadtgebietes zur Sportgala in der Delbrücker Stadthalle begrüßen. Über 20 Mitglieder des SuS genossen diesen bunten Abend, in deren Mittelpunkt die Auszeichnungen der Sportlerin des Jahres, der Sportler des Jahres, der Mannschaft des Jahres und des Ehrenamtlichen des Jahres standen. Im Show- und Unterhaltungsprogramm überzeugten Daniel Ligges und Band, die Showtanzgruppe 'DIWO' und die Voltigiergruppe der Reitabteilung des SC BW Ostenland.

 

 

Den Wechsel von der Karnevals-Hochstimmung in den Zweit-Liga-Frust-Alltag für den SC Paderborn 07 erlebten am Freitag nach dem Rosenmontag acht Vertreter des SuS BOKE in der Benteler Arena. Die Elf von der Pader musste eine mehr als peinliche 0:4-Niederlage gegen die 'Roten Teufel' vom Betzenberg hinnehmen. Für die Männer vom SuS dennoch ein schöner Abend, der seinen Ausklang bei einem guten Essen im Deutschen Haus fand.

2016-02-12_SCP_vs_FCK_02
2016-02-12_SCP_vs_FCK_03
2016-02-12_SCP_vs_FCK_04
2016-02-12_SCP_vs_FCK_05
2016-02-12_SCP_vs_FCK_06
2016-02-12_SCP_vs_FCK_07
2016-02-12_SCP_vs_FCK_08
2016-02-12_SCP_vs_FCK_09
2016-02-12_SCP_vs_FCK_10
1/9 
start stop bwd fwd

 

Am Karnevals-Sonntag hatte Prinz Dirk I. seine Weggefährten vom SuS BOKE zum Prinzenfrühstück eingeladen. Die Sportler bedankten sich mit einem Ständchen des SuS-Vereinsliedes 'Blau und Weiß' sowie einem Trikot aus der aktuellen Prinzen-Kollektion. Dem Prinzen ein dreifaches Helau.

Prinz Dirk I.

Blau und Weiß dem Prinzen ...

Prinz Dirk I.

 

 

 

Sportgala 2016

Am Samstag, dem 27. Februar 2016 veranstaltet der Stadtsportverband Delbrück die 11. Sportgala in der Stadthalle Delbrück. Eintrittskarten für diese kurzweilige Veranstaltung gibt es u. a. beim Geschäftsführer des SuS BOKE. Der Preis beträgt 10 € je Karte. Eine kurze Info per E-Mail reicht für eine Bestellung der Karten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

 

 

 

 

 

Vorstandsmitglied des SuS führt Boker Narren durch die Session 2016

 

Das Boker Dreigestirn 2016

Das Boker Dreigestirn Prinz Dirk I. mit seinen Vorstandskollegen 'Jungfrau' Thorsten I. und 'Bauer' Mike.
Dirk's Vorgänger Markus I. kann da nur neidisch gucken.

 

Kein geringerer als Dirk Ottensmeier alias Punker ist in der Session 2016 Prinz, und somit der höchste Repräsentant, der Karnevalsgesellschaft "Bleib treu"
Boke. Wahre Jubelstürme brandeten im Boker Bürgerhaus auf, als Dirk I. am Samstagabend, um 21:40 Uhr den festlich geschmückten Saal betrat. Dirk Ottensmeier spielt seit seiner Kindheit für den SuS BOKE im Tor, aktuell bei den Alte Herren. Darüber hinaus ist er seit 2011 stellvertretender Vorsitzender in der Abteilung Fußball des SuS. An dieser Stelle gratulieren wir Punker von ganzem Herzen und wünschen ihm, seiner Frau Nicole und den Kindern Wilma und Anton viel Spaß und Freude in der jecken Zeit.

 

 

30 Meter hohe Pappeln am Lippestrand wurden gefällt

Jahrelange Weggefährten der Boker Fußballer sind in dieser Woche Opfer von Kettensägen geworden. Die zum typischen Bild des Lippestadions gehörenden Pappeln am Lippeufer wurden in den vergangenen Tagen gefällt. Der Grüngürtel an der schmucken Sportanlage im Lippebogen hat mit den schlagreifen Pappeln seine größten Bäume verloren. Vor über 50 Jahren wurden die in unserer Gegend für Flussläufe typischen Bäume an der Lippe gepflanzt. Von da an verfolgten sie die Spiele der SuS-Teams. Unvergessen bleiben den 'Riesen' sicher die Spiele der ersten Mannschaft in der Bezirksliga in den 1960er und 1970er Jahren. So manchen über den Ballfang geschossenen Ball konnten sie vor dem Einschlag in die Fluten der Lippe verhindern.

Aufgabe der Trainer wird es nun sein, die Schußhaltung unserer Stürmer ausgiebig zu trainieren, um nicht jeden zweiten Ball in Richtung Mantinghausen auf dem Wasserweg zu senden. Darüber hinaus ist geplant, dass der Ballfang erhöht wird.

Der Bauhof der Stadt Delbrück hat für die Aufforstung des Uferbereichs Eschen vorgesehen.

 

IMG 9764a Lippestadion 2014 HP 

Zeitzeugen Boker Fußballgeschichte wurden Opfer von Abholzung als Voraussetzung einer folgenden Aufforstung.

Lippestadion ohne Pappeln IMG 6307 HP