Die nächsten Termine im Verein

Bodyforming und Step-Aerobic
an Di, 17. Juli 2018 19:00 h
Breitensport Boke Sporthalle
Badminton
an Do, 19. Juli 2018 20:00 h - 22:00 h
Breitensport Boke Sporthalle
Bodyforming und Step-Aerobic
an Fr, 20. Juli 2018 19:00 h
Breitensport Boke Sporthalle


Mittels 360-Grad-Aufnahme zeigen wir drei Sportstätten des SuS BOKE in Panorama-Ansichten.

Voraussetzung für die virtuelle Sicht ist der Quicktime Player. (ca. 20 MByte Download)

Das Sportzentrum des SuS BOKE

sportanlage

Bis Ende der 40er Jahre fanden die Fußballspiele auf dem Platz am heutigen Hengsterberg statt. Einige ältere Erinnern sich noch gern an den Platz in der Heide zwischen Boke und Anreppen zurück. Die nächste Heimat für die Spiele fand man im heutigen Gebiet "Auf dem Brocke", dort wo das ehemalige Volksbankgebäude steht. Ab Mitte der 50er Jahre wurde der noch heute bestehende Platz an der Lippe angelegt. Einige Male erfuhr diese Stätte eine Auffrischung. Sogar ein Sportheim hat dieser Platz überlebt. Seit 1974 kann man in Boke über zwei Fußballplätze verfügen. Von 1974 bis 1979 wurden auf dem Gelände in den Diebeskämpen, hinter Brüggemeier, Spiele ausgetragen.

Auf der Bildmitte ist links das Bürgerhaus und rechts das Sportheim der Fußballabteilung zu sehen. Gegenüber des Sportheims hinter dem Fußballplatz, sind die drei Tennisplätze mit dem Tennisheim der Tennisabteilung zu sehen.

Diese Aufnahme ist im August 1999 an einem Sonntag Morgen um kurz nach 6:00 Uhr entstanden ;-) Auf dem Fußballplatz seht im übrigen das Begleitfahrzeug für den Heißluftballon, in dem sich der Fotograf während des Fotos aufhielt.

Die Tennisanlage

Die Tennisanlage an der Boker Straße wurde im Jahr 1984 errichtet. Zunächst spielte man auf zwei Plätzen. Ein paar Jahre darauf reichten diese nicht mehr aus und es mußte ein dritter Platz her. Als Unterkunft bezogen die Tennisspieler zunächst ein kleines Holzhaus, das nach wenigen Jahren einem größeren, schöneren Gebäude weichen mußte, dem heutigen Tennisheim

Das Sportheim

Im Jahre 1964 wurde den Boker Fußballern zum ersten Mal ein eigenes zu Hause geschaffen. Ein für damalige Verhältnisse tolles Sportheim gab den richtigen Rahmen, um in unserer Lippegemeinde zu kicken. Nachdem das Gebäude einige Male renoviert wurde, ließ die Bausubstanz kein anderes Ergebnis zu , als ein neues Sportheim zu errichten. Im April 1997 wurde das alte Gebäude abgerissen. In einer Bauzeit von nur 1 ½ Jahren wurde ein Haus errichtet, was im Kreis Seinesgleichen sucht.

sportheim

 

Sporthalle 

Die Sporthalle

Die Sporthalle an der Paradiesstraße wurde in den 60er Jahren für den Schulsport gebaut. Sie wird seit vielen Jahren von der Volleyball- und Tischtennisabteilung der Kolpingfamilie genutzt. Die Turnstunde der Kath. Frauengemeinschaft findet dort einmal in der Woche statt. Der SuS nutzt die Halle für das Kinderturnen, die Gymnastikgruppe, die Badmintonabteilung, die Bogenschützen und im Winter für die Tennis- und Fußballabteilung. Im Jahre 1998 wurde die Halle um einen neuen Hauptteil erweitert, der das Normmaß 15 mal 27 Meter aufweist. Einmalig ist in der Region, daß der alte Gebäudeteil erhalten blieb und umfunktioniert wurde. In der ersten Jahreshälfte 1999 begann man mit diesen Arbeiten. In dem alten Teil findet man jetzt den Eingangsbereich mit Foyer, einen Gymnastikraum Umkleidekabinen, Küche, Cafeteria, Technik- und Geräteräume.

 

Das Waldstadion

Im Jahr 1979 wechselte der Ausweichplatz zum heutigen Quérénaingweg hinter das Pfarrheim. Dieser Platz besitzt eine Flutlichtanlage, damit im Winter darauf trainiert werden kann.

Waldstadion

 

Die Grünfläche der Bogenschützen

Seit 1996 schießen Bogenschützen beim SuS BOKE. In den Sommermonaten trainieren die Schützen auf einer Grünfläche im Bereich ‚Untereichen’. Von September bis März findet diese Sportart in der Sporthalle ihren Platz.

 

Das Verkaufshaus im Lippestadion

Im Jahr 2008 konnte der SuS BOKE sein Verkaufshaus einweihen. Hier werden die Besucher des Lippestadions mit kalten und warmen Getränken, Leckereien vom Grill und Vielem mehr verwöhnt.

et_buedchen_hp

     Das Verkaufshaus des SuS BOKE im Lippestadion Boke.

 

Die Schießanlage

Die Schießabteilung der St. Landelinus Schützenbruderschaft unterhält im Obergeschoss des Pfarrheims eine Schießanlage. Hier finden Pokalturniere und Meisterschaftswettkämpfe für Luftpistolen und Luftgewehre statt.