In der Saison 2006/07 wurden die Minikicker von Heinz Keuter, Adrian Hucker und Rainer Henkemeier trainiert. Über 30 Kinder nahmen an den Trainingseinheiten teil und kamen in diversen Spielrunden und Turnieren zum Einsatz.

Die Minikicker im Juni 2007 mit ihren Trainern Meinolf Berkemeier, Adrian Hucker, Heinz Keuter und Rainer Henkemeier (h.v.l.).
Mert Alkan, Philipp Kößmeier, Jannik Steinkemper, Jannik Hagenhoff, Julian Kirchhelle, Justin Hennemeier, Lars Ottensmeier, Florian Neisemeyer, Niklas Troja, Simon Henkemeier, Lennard Meermeier, Riccardo Mazza, Tobias Hucker, Julian-Andre Hermes und Tobias Keuter (m.v.l.).
Malte Jürgensmeier, Darius Berkemeier, Tim Leiwesmeier, Dennis Mickenbecker, Jan Littau, Nico Breimhorst, Leon Schulte, Henrik Remmert, Diam Atalan (v.v.l.).

Heinz Keuter und Adrian Hucker zeigten sich in der Spielzeit 2005/06 erstmalig für die Minikicker verantwortlich. Sie brachten den Kindern die ersten Regeln des Fußballs bei. In ersten Spielrunden und bei einigen Turnieren zeigten die Nachwuchskicker ihr bereits erlerntes Können.

Minikicker 2006

Die Minikicker im Februar 2006 mit ihren Trainern Heinz Keuter (rechts) und Adrian Hucker (links).

Die jüngsten Kicker der Jahrgänge 1998 bis 2000 bilden die Minikicker des SuS. Trainiert und betreut werden Sie von Dieter und Rainer Keuter.

In der neuen Serie trainiert Dieter Keuter die jüngsten Kicker der Jahrgänge 1997 bis 1999. Unterstütztung erhält er dabei von den Betreuern Rainer Keuter und Frank Brüggemeier .

Die Minikicker im Mai 2004

 

Hinten v.l.: Rainer Keuter, Frank Brüggemeier, Dieter Keuter
Mitte v.l.: Leon Brüggemeier, Maximilian Keuter, Franziska Keuter, Pascal Füssel
Vorne v.l.: Lukas Kipping, Fabian Pahlsmeier, Jan Kasper, Dennis Harder

In der Saison 2002/03 spielten die jüngsten Fußballer der Jahrgänge 1996 bis 1998 in der G-Jugend (Minikicker). Die Betreuung übernahmen zunächst Rainer Keuter und Hubert Schmidt. Im Laufe der Serie gesinnte sich mit Franz Josef Falkenrich ein weiterer Betreuer hinzu.

Im neuen Jahr gelang den Mini-Kickern des SuS bein Hallenturnier in Verne ein guter 3. Platz.

Unsere Mini's trafen im ersten Spiel (wie schon beim Turnier in Sudhagen) auf ein sehr starkes Team, welches später dann auch Turniersieger wurde. Gegen Tudorf gelang ein guter Start und man ging mit 1:0 in Führung. Leider konnte unsere Mannschaft das Niveau der Anfangsphase nicht halten und so ging das Spiel noch mit 1:2 verloren.
Eine Steigerung im zweiten Gruppenspiel gegen Scharmede führte zu einem 2:0 Sieg und das Spiel um Platz drei konnte erreicht werden.

Hier trafen unsere Kicker auf das Team aus Verne. Nachdem sich unsere Mannschaft in einen wahren 'Rausch' spielte, erzielte sie mit einem jederzeit ungefährdeten 7:0 den höchsten Sieg des gesamten Turniers.
Die Tore für Boke erzielten in den drei Spielen: Gianluca Mazza (8 Treffer) und Marcel Rump (2 Treffer).

Am Erfolg beteiligt waren:
Benedikt Henkemeier, Jan Kasper, Gianluca Mazza, Marian Mikolajczak, Niklas Obergassel, Dennis Rump, Marcel Rump, Tristan Schmidt und Andreas Vieth

Die Mini-Kicker des SuS absolvierten in Sudhagen ihr erstes Hallenturnier, welches von der Jugendabteilung des SuS BOKE organisiert wurde.
Eingeladen waren neben unseren Mini-Kickern noch die 'Jüngsten' der Vereine Westenholz, Thüle. Scharmede und Verne.

Im ersten Spiel trafen die Mini-Kicker des SuS auf ein starkes Team aus Westenholz, welches am Ende auch Turniersieger wurde. Nach guten Beginn mussten unsere Mini's dennoch in eine 0:2 Niederlage einwilligen.
Im zweiten Spiel gegen Thüle konnte sich unsere Mannschaft aber steigern und schaffte durch ein Tor von Gianluca Mazza in letzter Minute einen 2:1 Sieg.
Auch das darauffolgende Spiel gegen Scharmede entschied unsere Mannschaft mit 2:0 für sich.
Im letzten Spiel gegen Verne gelang ein ungefährdeter 3:1 Sieg, so dass die von Hubert Schmidt und Peter Brinkmann betreuten Mini-Kicker des SuS einen hervorragenden 2. Platz erreichten.

Die erfolgreichen Boker Mini-Kicker:
von links: N. Obergassel, Betreuer P. Brinkmann, T. Schmidt, D. Rump, A. Vieth, H. Rumann, G. Mazza,
M. Rump, J. Kasper, M. Mikolajczak, Betreuer H. Schmidt

Sieger des Mini-Kicker Turniers: Westenholz

Stolz wie Oskar.....

Mit dem Neuaufbau der Minikicker übernahm mit Hubert Schmidt ein alter Fußballhase das Traineramt. Peter Brinkmann stand ihm zur Seite um den Kader von 13 jungen Fußballern der Jahrgänge 1995 bis 1997 zu betreuen.

Die Minikicker im September 2001:

von links: Betreuer Hubert Schmidt, Julia Glahe, Niklas Obergassel, Jan Kasper, Alexander Römisch, Lukas Glahe, Marcel Rump, Patrick Brummer, Hendrik Rumann, Alexander Keating, Tristan Schmidt, Gianluca Mazza, Dennis Rump, Betreuer Peter Brinkmann.
Auf dem Bild fehlt Marian Mikolajczak

Nach einem mehrmonatigen Trainingsprogramm wurden im September und Oktober 2001 die ersten Freundschaftsspiele gegen Minikicker-Mannschaften anderer Vereine ausgetragen.
Im ersten Spiel gegen SC Concordia Scharmede auf eigener Anlage erreichten unsere Jüngsten nach einer sehr guten Leistung ein 3:3. Die Tore für den SuS erzielten Marcel Rump, Alexander Römisch und Gianluca Mazza per Elfmeter. Einen Sieg verhinderte an diesem Tag ein hervorragender Torwart des SC Concordia Scharmede.
Einen knappen 1:0 Sieg konnten die ersatzgeschwächten Minikicker des SuS im zweiten Spiel beim VfL Thüle erringen. Das Tor des Tages gegen eine massive Thüler Abwehr gelang Gianluca Mazza.

Die Minikicker mit ihren Betreuern Andreas Keuter und Georg Lütkewitte spielte eine tolle Serie. Sie gewannen unter anderem im Sommer 2001 den Stadtpokal. Da diese Mannschaft mit ihren Betreuern in der Spielzeit 2001/2002 geschlossen in die F-Jugend wechselte, wurde bereits im März 2001 mit dem Aufbau einer neuen Minikicker-Mannschaft begonnen.

Im Bild die Minikicker mit dem Stadtpokal im Sommer 2001.

Minikicker

stehend von links: Trainer Andreas Keuter, Jens Keuter, Andre´ Fischer, Tobias Henksmeier, Lukas Schröder, Marin-Finn Mertens, Trainer Georg Lütkewitte
kniend von links : Christian Keuter, Andreas Lütkewitte, Gianluca Mazza, Manuel Rüsing, Niklas Stümmler, Nissan Atalan.