Die Spielführer Niels Beine und Ludger Sandmeier vor der SeitenwahlSG Mantinghausen/Verlar gelingt Überraschungserfolg

Am 12. Spieltag hatte unsere I. Mannschaft die Nachbarn aus Mantinghausen und Verlar zu Gast. Das Gästeteam um Trainer Markus Timmer musste nach einem guten Saisonstart zuletzt fünf Niederlagen in Folge einstecken. Unsere Elf wollte selbstverständlich an die eigenen Erfolge der vergangenen Spiele anknüpfen und den zweiten Platz verteidigen. Doch diese Spiel vor erneut eindrucksvoller Kulisse sollte einen besonderen Verlauf nehmen.

Beide Mannschaften taten sich in der Anfangsphase schwer ein geordnetes Spiel aufzuziehen. Aus den größeren Spielanteilen unseres Team resultierten einige gute Möglichkeiten zur Führung, die jedoch vom Gästekeeper Nils Tepper vereitelt wurden oder am Aluminium landeten. Auf der Gegenseite brannte es zweimal lichterloh, doch auch hier war Keeper Daniel Mehlich auf der Hut. 

Mit einem torlosen Remis verabschiedeten sich beide Teams in die Pause. Nur eine Minute war die zweite Halbzeit alt, als es zu zwei spielentscheidenden Szene kam. Gut 30 Meter vor dem eigenen Tor verlor Leonard Gockel den Ball an den soeben eingewechselten Tim-Philipp Stöppel. Der Gästestürmer war nur noch durch ein Foul zu bremsen. Trotz zweier Abwehrspieler in unmittelbarer Nähe zur bezeichneten Szene zog der Unparteiische ohne zu zögern die Rote Karte. Er bewertete die Aktion als Notbremse. Den fälligen Freistoß drosch Robert Neisemeier wie an der Schnur gezogen in den rechten Torwinkel zur Gästeführung.

Die Vorzeichen konnten für unsere Mannschaft nun nicht schlechter stehen. Nach einer kurzen Phase der Neuordnung übernahm die Wiebusch-Elf trotz Unterzahl das Spiel. Mit der Feldhoheit stellten sich zahlreiche Chancen ein. Doch wie im Durchgang eins wollte der Ball auch jetzt nicht über die Torlinie der Gäste. Entweder standen dort der gut aufgelegte Keeper oder unzählige Abwehrbeine.

In dem stets umkämpften Spiel blieb die heimische Spielgemeinschaft erstmals ohne eigenen Treffer. Die SG Mantinghausen/Verlar entführte mit dem knappsten aller Ergebnisse drei Punkte aus dem Boker Lippestadion und hält somit wieder Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle. Die SG Boke/Bentfeld belegt nach der 0:1-Heimniederlage den vierten Platz.

Erfolgreich bestritten die II. und III. Mannschaft der SG Boke/Bentfeld ihre Spiele. Die Reserve gewann mit 5:2 beim Delbrücker SC III. Für den klaren Sieg sorgten Ali Matin Bakteari (3) und Massi-Aziz Delawari (2). Unsere III. Mannschaft behielt durch die Treffer von Philipp Lobbenmeier und Mario Hane mit 2:1 die Oberhand gegen die SG Mantinghausen/Verlar II.