Martina Schlune-Hennemeier nach 25 Jahren Tätigkeit als Übungsleiterin verabschiedet

Beliebte Übungsleiterin hat mit ihrer "Rückenschule" die Boker fit gemacht

Vor 25 Jahren gelang es dem SuS BOKE im Breitensport ein neues Angebot "Rückenschule/ Wirbelsäulengymnastik" zu integrieren. Möglich machte dies die qualifizierte Übungsleiterin Martina Schlune-Hennemeier. In ihren Übungsstunden gab sie den Sportler/innen Anleitungen, Übungen rückenschonend auszuführen. Dabei war es das Ziel, die Rücken- und Bauchmuskulatur zu stärken. Rückenprobleme sollten vermieden und bereits bestehende gelindert werden. Aufgrund der abwechslungsreichen Trainingsinhalte war die Rückenschule von Martina Schlune-Hennemeier ein beliebtes Sportangebot des SuS BOKE und der KfD Boke.

"Niemals geht man so ganz! Irgendwas von Dir bleibt hier!"

Dieser Refrain des Liedes von Trude Herr passt auch 100%ig zu Martina Schlune-Hennemeier. Nach zweieinhalb Jahrzehnten gab Martina Schlune-Hennemeier am Donnerstag die letzten Übungsstunden "Rückenschule" für den SuS BOKE und die KfD Boke. Diese Sporteinheit beider Vereine wird man immer mit Martina Schlune-Hennemeier in Verbindung bringen.

Die Teilnehmer/innen der "Rückenschule" sowie die Vertreter/in der Vorstände der KfD und des SuS BOKE Iris Kroos, Michael Lefeld und Frank Remmert bedankten sich bei Martina Schlune-Hennemeier mit einem Blumenstrauß und Präsenten für ihren ständigen Einsatz. Um ihre Anwesenheit zu den Sporteinheiten zu gewährleisten, stellte Martina Schlune-Hennemeier auch persönliche Interessen in den Hintergrund. 

Die Weiterführung des Angebots "Rückenschule" soll zeitnah erfolgen, wofür noch eine qualifizierte Übungsleiterin oder ein qualifizierter Übungsleiter gesucht wird.

SuS BOKE 1924 e.V.
Philipp-von-Hörde-Straße 32
33129 Delbrück

Telefon : 01 75 / 21 47 692
E-Mail : info@sus-boke.de

  • Beitragsaufrufe 1128610