SG Boke/Bentfeld scheitert im Viertelfinale des Kreispokals

I. Mannschaft unterliegt dem Oberligisten Delbrücker SC 0:3

Am Donnerstag, dem 10. November 2022 fand im Lippestadion Boke die letzte Begegnung des Viertelfinals im Krombacher Pokal des FLVW Paderborn statt. Als Gegner hatte die Auslosung unserem Team den vier Klassen höher spielenden Delbrücker SC beschert.

Der vom ehemaligen Fußball-Profi Detlev Dammeier trainierte Favorit aus dem Nachbarort zeigte dem Underdog über fast die gesamte Spielzeit die Unterschiede zwischen Oberliga und Kreisliga auf. 

In einer Hinsicht mussten die zahlreichen Besucher des Spiels unserer Mannschaft jedoch Lob und Anerkennung zollen: die arg dezimierte Elf des Trainerteams Raffael Wiebusch und Jens Keuter kämpfte über die gesamten 90 Minuten aufopferungsvoll gegen den spiel- und laufstarken Fünftligisten. Meistens hielt die Defensive der SG den vielen Angriffen des DSC stand.

Kamen die Stürmer dennoch einmal zum Abschluss, fanden sie ihren Meister in dem gut aufgelegten Torwart Nikolas Korder. Nur dreimal konnte der Keeper Treffer der ganz in schwarz spielenden Gäste nicht verhindern. In der 19. Minute brachte Güven Kaplan sein Team mit 1:0 in Führung. Bis zur 55. Minute dauerte es, dass Jonas Böhner auf 2:0 erhöhte. Den Endstand zum 3:0 erzielte Damian Biniek in der 70. Minute.

Nach dem Schlusspfiff spendeten die Zuschauer den Spielern des unterlegenen Kreisligisten aufmunternden Applaus und bedankten sich damit bei ihnen für einen unterhaltsamen Abend.

Das Team der SG Boke/Bentfeld vor dem Anpfiff des Kreispokal-Viertelfinals gegen den Delbrücker SC:

Darius Berkemeier (H.v.l.), Philipp Tölle, Nikolas Korder, Stefan Falk, David Henkemeier, Simon Henkemeier.
Reber Ogan (V.v.l.), Joris Göstenkors, Marius Kiskemper, Julian Kirchhelle, Leonard Gockel. 

SuS BOKE 1924 e.V.
Philipp-von-Hörde-Straße 32
33129 Delbrück

Telefon : 0 52 50 / 57 08
E-Mail : info@sus-boke.de

  • Beitragsaufrufe 203250