Auf zum 2. Relegationsspiel nach Halle

Bericht im Westfälischen Volksblatt vom 1. Juni 2024

Kreisliga A-Relegation
Franz trifft gegen Halle zum SG-Sieg

DELBRÜCK rh Die SG Boke/Bentfeld hat das Relegations-Hinspiel um den Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga gegen Bielefelds „Vize“ SC Halle mit 1:0 (1:0) gewonnen. Das Tor des Tages vor 400 Zuschauern im Boker Lippestadion erzielte Marius Franz in der 25. Minute. Damit reicht der Elf von Trainer Claas Teipel an diesem Sonntag im Rückspiel in Halle schon ein Unentschieden zum Aufstieg. Anstoß ist um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Schulzentrum Masch (Wasserwerkstraße 1b).

Beide Mannschaften mussten in der Partie auf ihren Schlüsselspieler und Top-Torjäger verzichten. Während bei den Gastgebern Paul-Frederik Artelt fehlte, mussten die Gäste ohne Aytürk Gecim auskommen. Wirklich gefährlich wurde es erst in der 25. Minute. Nach einem starken Solo von Niklas Troja und dem Auge für den mitlaufenden Marius Franz schoss dieser unter tatkräftiger Mithilfe vom Gästetorwart zum befreienden Führungstor ein.

Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen. Angetrieben vom überragenden Niklas Dunst übernahm Boke/Bentfeld in der zweiten Hälfte vollends das Spielgeschehen und erarbeitete sich genügend gute Chancen, um den Vorsprung auszubauen. Es mangelte jedoch an der letzten Präzision im Abschluss. Ömer Duraksahin traf in der Schlussminute nur den Pfosten.

„Wir hätten mehr Tore machen müssen. Uns fehlte einfach die Kaltschnäuzigkeit“, befand SG-Trainer Claas Teipel. Für das Rückspiel auf Kunstrasen sei sein Team jedenfalls vorbereitet. „Für uns als spielerisch und technisch versierte Mannschaft ist das kein Nachteil“, versichert Teipel. An lautstarker Unterstützung wird es nicht fehlen. Viele Fans werden Halle ansteuern.

 

SuS BOKE 1924 e.V.
Philipp-von-Hörde-Straße 32
33129 Delbrück

Telefon : 01 75 / 21 47 692
E-Mail : info@sus-boke.de

  • Beitragsaufrufe 1006085