Boke entführt verdienten Punkt beim SC GW Paderborn VI

Tischtennis 2. Bezirksklasse

Am Montag trafen die Spieler:Innen des SuS BOKE auf heimstarke Paderborner, die bis dato erst zwei Heimniederlagen zu verzeichnen hatten. Entsprechend stellte Mannschaftsführer Markus Kirchhelle die Mannschaft ein. Mit Beginn der beiden Doppel-Partien wusste der SuS, dass es ein langer Abend werden wird.

In den Doppeln spielten Frank Brockgreitens/Wolfgang Krämmer direkt gut auf, mussten sich aber im ersten Satz geschlagen geben. Den zweiten Satz holten sie souverän, ehe der dritte Satz direkt wieder an die Paderborner ging. Damit wusste man, dass es für den Sieg über fünf Sätze gehen muss. Leider reichte es am Ende nicht und Paderborn ging mit 1:0 in Führung.
Dasselbe Bild beim zweiten Doppel Markus Kirchhelle/Luzia Krämmer. Dort waren es ebenfalls die Paderborner, die früh in Führung gingen und am Ende das knappe Spiel für sich entscheiden konnten. Auch das Spiel ging über die volle Distanz von fünf Sätzen.

Mit einem 0:2 aus Boker Sicht begannen die Einzelspiele.
Der an Position eins gesetzte Frank Brockgreitens konnte in der ersten Einzelpartie seiner Favoritenrolle gerecht werden und schlug Patrick Burmann mit 3:1.
Markus Kirchhelle, der an dem Tag an zwei gesetzte Spieler, konnte ebenfalls nach anfänglichen Schwierigkeiten die Punkte für Boke einfahren und setzte sich am Ende mit 3:1 gegen Ralf Jungblut durch. Somit war der Gesamtspielstand wieder ausgeglichen und die Spiele im unteren Paarkreuz sollten an Spannung nicht verlieren.
Wolfgang Krämmer, der an drei gesetzt ist, konnte seine bisher starke Saisonleistung auch in seinem Spiel bestätigen und überlies seinem Gegenüber Thomas Koke lediglich einen Satz. Am Ende stand ein ungefährdeter 3:1 Sieg auf seinem Tableau.
Als vierter Spieler ging Torben Enriquez Vega an die Platte und hatte nach anfänglichen Schwierigkeiten gut zurück in die Partie gefunden. Jedoch belohnte er sich für seine Aufholjagt nicht und hatte letztlich das Nachsehen. Jürgen Strauß konnte seine Erfahrung ausspielen und holte sich das 3:1 für die Paderborner.

Kopf an Kopf ging es in die Zweite Spielhälfte, wo erneut Brockgreitens keinen Zweifel an seiner starken Leistung lies. Er brachte ein ungefährdetes 3:0 gegen Ralf Jungblut nach Sätzen ins Ziel.
Somit brauchte man nur noch ein Spiel zu gewinnen, um mindestens einen Punkt an diesem Abend mit nach Boke zu nehmen.
Voller Motivation, sich nicht mit einem Punkt zufrieden zu geben, sondern den Gesamtsieg zu holen, ging Markus Kirchhelle in sein zweites Einzel. Die ersten beiden Sätze waren an Spannung kaum zu überbieten. Erst in der Verlängerung der Sätze konnten sich Kirchhelle und sein Gegenüber Patrick Burmann je einen Satz sichern. Am Ende ging es über die volle Distanz und Kirchhelle hatte das Nachsehen. Burmann gewann das Spiel denkbar knapp mit 3:2!

Es ging in die letzten beiden Einzelpartien des Abends. Wolfgang Krämmer spielte gegen Jürgen Strauß und zu guter letzte Torben Enriquez Vega gegen Thomas Koke.
Um an diesem Abend Zählbares mitzunehmen musste mindestens einer der Beiden sein Spiel gewinnen. Für den Gesamtsieg mussten beide siegen!
Das Spiel von Wolfgang Krämmer ging aber leider mit 3:1 an die Paderborner weshalb der Druck für Torben Enriquez Vega gestiegen war.

Im letzten Spiel mussten also nochmal alle Kräfte mobilisiert werden. Mit der nötigen Unterstützung der gesamten Mannschaft konnte Torben Enriquez Vega das Match an sich ziehen und holte nach hartem Kampf den 3:2 Sieg über Koke, der gleichzeitig ein Unentschieden an diesem Abend bedeutete!
Boke holt bei heimstarken Paderbornern einen verdienten Punkt und festigt seinen dritten Tabellenplatz in der 2. Bezirksklasse.

Die TTA SuS Boke spielte in folgender Aufstellung
D1: Frank Brockgreitens/Wolfgang Krämmer 
D2: Markus Kirchhelle/Luzia Krämmer
E1: Frank Brockgreitens
E2: Markus Kirchhelle
E3: Wolfgang Krämmer
E4: Torben Enriquez Vega

Am kommenden Freitag, dem 12.04.2024 ist Derby-Zeit. Zum letzten Spiel der Saison ist die DJK Delbrück zu Gast. Anschlag in der Sporthalle Boke ist um 19:30 Uhr. Zuschauer sind gerne gesehen.

SuS BOKE 1924 e.V.
Philipp-von-Hörde-Straße 32
33129 Delbrück

Telefon : 01 75 / 21 47 692
E-Mail : info@sus-boke.de

  • Beitragsaufrufe 849979