SG Boke/Bentfeld gewinnt das Topspiel gegen die SG Scharmede/Thüle

Verdienter 2:0-Erfolg gegen die SG Scharmede/Thüle

Am 5. Spieltag der Kreisliga A Paderborn kam es am Sonntag, dem 10. September 2023 in Bentfeld zum Aufeinandertreffen des Tabellenersten SG Boke/Bentfeld und dem Tabellenzweiten SG Scharmede/Thüle. Im mit Spannung erwarteten Derby entwickelte sich trotz der hochsommerlichen Temperaturen von Beginn an ein Spiel mit hohem Tempo.

Die Gäste kamen bereits innerhalb der ersten drei Minuten zweimal gefährlich vor das von Maximilian Vlachos gehütete Tor. Anschließend bekam unser Team die Begegnung in den Griff und drängte die Gästemannschaft in die eigene Hälfte zurück. Deren Abwehrriegel hielt zunächst stand. In der 16. Minute wusste Laurenz Keuter diesen mit einem präzisen Pass auf Samuel Schopf zu überwinden. Dieser bediente den in der Mitte stehenden Philipp Tölle. Doch dessen Schuss wusste Gästekeeper Dirk Schönfeld abzufangen. Zwei Minuten später nahm Paul Artelt aus 16 Metern Maß, traf dabei aber lediglich den Fangzaun.

Die große Möglichkeit zur Führung hatte Nelo Donko. In der 25 Minute wurde er glänzend bedient und lief mit dem Ball allein auf den Schlußmann der SG Scharmede/Thüle zu. Doch dieser wusste den Treffer mit Unterstützung eines mitgelaufenen Verteidigers den Treffer verhindern.
Es dauerte bis zur 35. Minute, als Laurenz Keuter im gegnerischen Strafraum wieder einmal seinen Torinstinkt unter Beweis stellte. Paul Artelt hatte einen mustergültigen Pass auf Niklas Dunst geschlagen. Mit der Brust legte der Abwehrchef Laurenz Keuter den Ball auf. Dieser ließ sich die Chance nicht entgehen und netzte mit seinem 7. Saisontor zur verdienten 1:0-Führung ein.
Unser Team behielt die Oberhand und das Resultat der Feldüberlegenheit war das 2:0. In der 45. Minute bediente Leonard Gockel mit einem langen Ball aus dem Mittelfeld im 16er der Gäste Samuel Schopf. Dieser überlistete Keeper Schönfeld mit einem Schuss ins kurze Eck. Nach der souveränen Leistung in den ersten 45 Minuten, galt es für unser Team auch im zweiten Spielabschnitt die Gäste nicht ins Spiel kommen zu lassen.

Auch wenn die ganz in grau gekleideten Gäste jetzt das Spiel etwas ausgeglichener gestalten konnten, blieben sie im Sturm harmlos. Dagegen blieben unsere Stürmer weiterhin gefährlich. In der 55. Minute bediente Samuel Schopf Nelo Donko. Doch sein Schuss verfehlte das Gehäuse nur knapp. Die nächste nennenswerte Möglichkeit ergab sich in der 73. Minute für Mark Linnenbrink, als er zunächst den Gäste-Keeper versetzt, sein Abschluss jedoch von einem Verteidiger geklärt wird. In der 78. Minute wurde Laurenz Keuter im Strafraum der Gäste irregulär zu Fall gebracht. Doch die Pfeife des sonst so umsichtigen Schiedsrichters Clifton Hunt von der SpV SW Marienfeld blieb stumm. Der für Nelo Donko eingewechselte Johannes Krämmer war es, der sich die nächsten beiden Torchancen erarbeitete. In der 85. Minute ließ er auf der rechten Angriffsseite die Verteidiger der Gäste hinter sich. Doch seine Hereingabe auf die mitgelaufenen Sturmpartner fing ein Gästespieler in gemeinsamer Aktion mit Torwart Schönfeld ab. Nur zwei Minuten später war es erneut Johannes Krämmer, der aus 12 Metern Entfernung mit seinem Schuss das Gästetor um wenige Zentimeter verfehlt. Im Gegenzug verbuchte die SG Scharmede/Thüle ihre erste gute Tormöglichkeit in der zweiten Spielhälfte. Nach einer Ecke von der rechten Seite setzte ein Gästeangreifer seinen Kopfball über den Querbalken. Mit der letzten Aktion des Spiels schoss ein Gästespieler den Ball nur knapp über das Tor.

Die SG Boke/Bentfeld fuhr auch gegen die SG Scharmede/Thüle einen verdienten Sieg ein. Zu dominant war ihr Auftritt vor allem in der ersten Spielhälfte. Mit nun 16 Punkten führt die Wiebusch-Elf die Tabelle vor dem SV Marienloh (15 Punkte) an. Am Donnerstag steht für unser Team das Pokal-Duell gegen den Bezirksligisten FSV Bad Wünnenberg/Leiberg auf dem Spielplan. Und am nächsten Sonntag steht beim Ortsnachbarn SV Sudhagen das nächste Derby an.

Als klarer Außenseiter reiste unsere II. Mannschaft zum Vizemeister der vergangenen Saison SV Marienloh. Die Gastgeber zählen trotz einiger Spielerabgänge zu den Titelfavoriten. Entsprechend klar gestaltete der SVM das Ergebnis. Konnte unsere Elf bis zur Pause noch ein knappes 2:1 halten, zeigten die Hausherren im zweiten Spielabschnitt ihre Klasse. Sie schraubten das Ergebnis auf 7:2 hoch. Die Tore für die Elf unseres Trainerteams Reuter/Glomb erzielte Leo Herwig. Am nächsten Sonntag steht unsere Reserve vor der nächsten Mammut-Aufgabe. Dann empfängt unser Team den nächsten Titelaspiranten Suryoye Paderborn.

Vor dem Spiel der I. Mannschaft empfing unsere III. Mannschaft den SV Sande II. Gegen den Absteiger aus der Kreisliga B der vergangenen Saison behielt die Kellich-Elf mit 4:3 die Oberhand und erzielte damit den dritten Sieg in Folge. Den Grundstein zum Erfolg legte der dreifache Torschütze Raffael Wiebusch, der für die Dritte nun 6 Saisontreffer erzielt hat. Den weiteren Treffer erzielte Alexander Howe mit seinem 2. Saisontor.

SuS BOKE 1924 e.V.
Philipp-von-Hörde-Straße 32
33129 Delbrück

Telefon : 01 75 / 21 47 692
E-Mail : info@sus-boke.de

  • Beitragsaufrufe 1006172